• Abgasanlage für pelletsbetriebene Feuerstätten

    Abgasanlagen, die an eine pelletsbetriebene Feuerstätte angeschlossen werden, müssen den besonderen Betriebsbedingungen gerecht werden, die derartige Wärmeerzeuger mit sich bringen. Die metallische Abgasleitung Alkon WPG eignet sich für niedrige Abgastemperaturen bzw. für den kleinen Leistungsbereich, etwa bei modulierender Betriebsweise. Ausserdem ist sie russbrandbeständig.

    Sowohl das einwandige als auch das doppelwandige Alkon WPG erfüllen alle bauaufsichtlichen Anforderungen und haben die DIBt-Zulassung. Aufgrund der Wärmedämmung von 30 mm und einer entsprechenden Statik kann Alkon WPG im Innenbereich und Aussenbereich eingesetzt werden. Das System kann bei Bedarf auch im Überdruck betrieben werden und unterstützt eine kondensierende Betriebsweise.

    Die auf pelletsbetriebene Feuerstätten abgestimmte Edelstahl-Abgasanlage ist leicht und flexibel und sollte sich deshalb an die örtlichen Gegebenheiten problemlos anpassen lassen - ob bei der Sanierung einer bestehenden Schachtanlage oder als Neuanlage. Alkon WPG ist ein Produkt der .